Es könnte besser sein

Sprüche 26:20
Wo kein Holz mehr ist, erlischt das Feuer, und wenn der Verleumder fort ist, hört der Streit auf.

Es ist wichtig, dass Sie mich richtig verstehen. Ich schrieb Ihnen gestern von den Segnungen Gottes: "Verstehen Sie mich richtig, nicht nur Leben, sondern reichlich Leben, nicht nur Freude, sondern unaussprechliche Freude, nicht nur Frieden, sondern Frieden, der über jegliche vernünftige Vorstellung hinausgeht. Nicht nur wenig, sondern überfließend."

Ich wollte Ihnen aufzeigen, dass es in Ihrem Leben, besser sein könnte als es ist. Paulus fleht die Gläubigen an, bei denen er keine Spur von Freude feststellte: (Phil. 4:4) "Freut euch im Herrn allezeit; abermals sage ich: Freut euch"! Wir lesen von der Angst des Paulus, dass die Gläubigen die Gnade Gottes vergeblich empfangen haben: (2.Kor. 6:1) "Aber als Mitarbeiter ermahnen wir euch auch, die Gnade Gottes nicht vergeblich zu empfangen". Und darauf die Anweisung, auch als Betrübte immer fröhlich zu sein: (2.Kor. 6:10) "als Betrübte, aber immer fröhlich..."

Dazu benötigen wir geistliches Feuer in unseren Gemeinden und im persönlichen Leben. Wir werden dieses Feuer nie haben, bis jemand Holz ins Feuer wirft. Paulus half, das Feuer in der Apostelgeschichte 28 am Brennen zu halten. Er sammelte Reisig für das Feuer. Meine Freunde, Feuer bringt Licht, Wärme, Überleben und verbrennt das Böse. Paulus warf die Giftschlange in das Feuer.

Auch Sie haben die Pflicht, Holz auf das Feuer werfen. Es besteht für alle eine große Gefahr, wenn kein Holz mehr das Feuer am Brennen hält. Vielleicht ist das Feuer in Ihrem Herzen ausgegangen? Sie fühlen sich kalt gegenüber Gott. Aber Gott ist Gott, Ihr Erretter! Irgendwo wird ein kleines Feuer sein, bringen Sie wie Paulus Holz. Der Teufel wird Sie pisaken, vielleicht zubeißen, so dass alle Sie aufgeben, und vielleicht geben Sie sich selbst auf. Glauben Sie dem Teufel nicht, sondern werfen Sie ihn ins Feuer, da gehört er hin!
Der Glaube ist kalt, Gnade ist kalt, Gott zu loben ist kalt, die Liebe ist kalt, die Freude ist kalt..., dass bedeutet, es ist Zeit, Holz in das Feuer zu warfen. Wir haben die Bibel. Dieses Wort bringt unsere Herzen wieder zum Brennen.

Ich wünsche Ihnen von Herzen Gottes Segen, JESUS wird nie einen glimmenden Docht ausblasen. Legen Sie Holz auf und freuen Sie sich auf das Feuer! Ihr Thomas Gebhardt